wer  |  wie  |  was

Beste Qualität, direkt vom Feld oder aus den Händen einer unserer Lieferanten. Das ist die Kür. Denn frisches Gemüse oder Fleisch aus artgerechter Haltung schmeckt nicht nur besser, sondern ist es auch. Auf unserer Speisekarte findet man Speisen wie den Walser Rübensalat oder die Bratwurst vom Papa – einfach aber eben besonders. Besonders, weil nicht nur Arbeit und Ressourcen in den Lebensmitteln stecken, sondern auch Wertschätzung für den Geschmack und die Natur.

Saisonale Zutaten entsprechend der Jahreszeit geben den Gerichten den letzten Schliff und machen neugierig – was wird die Natur wohl als Nächstes für Überraschungen bergen?

Der gute alte Schweinsbraten | Der gute alte Schweinsbraten | Der gute alte Schweinsbraten | Der gute alte Schweinsbraten | Der gute alte Schweinsbraten | Der gute alte Schweinsbraten |

Quasi direkt vom Feld – da kommen unsere Zutaten her. Denn wir achten darauf, dass die Lebensmittel von Lieferanten aus der Region und den teils angeschlossenen Bauernhöfen kommen.
Denn wie gesagt: Frisch schmeckt’s besser und die Zutaten haben auch gleich eine ganz andere Qualität.
Dementsprechend liegen auf den Tellern dann auch nur Sachen, die gerade Saison haben oder auf eine nachhaltige Art und Weise den Weg zu uns gefunden haben.

Sie wollen mehr über unsere Lieferanten erfahren? Hier entlang!

Bis nach Portugal – ins renommierte Vila Joya – verschlug es die beiden beruflich, wo Sie sich damals auch gefunden haben. Mit Andrea, die z.B. im Hangar 7 in Salzburg, bei Nils Henkel oder auch als Privatköchin auf einer Yacht gearbeitet hat und Robert, der im Schlosshotel Velden, im Schlosshotel Lerbach und genauso bei Nils Henkel auf Burg Schwarzenstein tätig war, stehen zwei erfahrene Köche aus der Spitzengastronomie hinter dem Herd des Schützenwirts.

Dort leben Sie nun gemeinsam den Traum vom eigenen, ganz besonderen Wirtshaus.
Immer mit dem Motto: Hier wird Gemütlichkeit verbreitet und höchste Qualität gelebt.

*die Lieblingsgerichte der beiden – und welches wird Ihres?